· 

Wasser marsch!

Wasser, Wasser und noch mehr Wasser!

Bei unserem letzten Stammtreff vor den Ferien am 16. Juni blieb wohl niemand so ganz trocken.

 

Alles begann dieses Mal mit einer Teammeldung: Unsere vier Teams stellten sich, ihren Teamnamen, ihr Teambanner und einen Teamruf (-song) vor. Dabei waren die Starter besonders fleißig: Alle ERDMÄNNCHEN hatten nämlich zusätzlich noch eine Erdmännchen-Maske auf und sie waren auch das einzige Team mit einem Song! Auch die Kundschafter-Jungs präsentierten stolz ihren neuen Teamnamen: Sie sind jetzt die SCHWARZEN PANTHER. Nicht weniger mutig sind da die Mädchen im Kundschafteralter, welche jetzt TAPFERE TIGER heißen. Und die Ältesten, unsere Pfadfinder? Die haben sich einfach LÖWEN genannt, die brauchen gar keinen Zusatz.

 

Nach ein paar Liedern und Fahne-Hissen drehte sich nun alles um das Wasser. Die Kinder durchliefen viele Stationen rund um dieses Thema: Dabei waren u.a. lustige Wasserspiele und Wassermengen schätzen, aber auch ein pfadfinderischer Wasserfilter, eine selbst gebaute Wasserleitung aus Papier und einiges an Wissenswerten rund um verschiedene Themen zum Wasser. Zum Beispiel konnte man erfahren, wieso das Wasser versickert, oder zu wie viel Prozent unser Körper aus Wasser besteht!

Ein besonderes Highlight war auch eine Wasserbombenschleuder, mit der die Kinder auf unseren Stammwart, den Mike, schießen durften.

 

Für die Andacht hatte Bernd eine "Rose von Jericho" mitgebracht, die, nachdem sie Wasser aufgenommen hat, plötzlich wieder aufgeht, obwohl sie vorher völlig tot aussieht. Der Stammtreff bezog sich also auch insgesamt auf die Jahreslosung: "Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst." (Offenbarung 21,6)

 

Ein "Elternabend" und ein gemeinsames Essen am Ende rundeten den Abend ab.

 

 

von Samuel H.